Kurzmeldung 3

1957 in Wels, OÖ das Licht der Welt erblickt, 1975 ebendort maturiert und aus Studiengründen nach Graz übersiedelt. Übersetzer für Russisch und Italienisch.

1980 Beginn der Auseinandersetzung mit verschiedenen Schulen und Traditionen der Astrologie, wie z.B. Werken von Th. Ring, D. Rudhyar, A. Leo, L. Greene, St. Arroyo, W. Döbereiner, um nur einige zu nennen. Ergänzend dazu gewinnen zunehmend die Ansätze und Konzepte der jüngeren Psychologischen Astrologie, vertreten durch P. Orban, H. Meyer, N. Klein und andere, an Bedeutung.

1989 Diplomausbildung in Psychologischer Astrologie.

1990 Beginn der Lehr- und Unterrichtstätigkeit